DrĂŒcke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beitrag veröffentlicht im MÀrz 2019

Ich möchte von vorn anfangen, am liebsten jeden Tag

0

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite   Ein Artikel von Melek, alias @melbgcv bei Instagram, der zeigt, wie wichtig es ist, fĂŒr sich selbst einzustehen und den Neuanfang zu wagen… Oft lese ich, wie wichtig es ist, ein glĂŒckliches und zufriedenes Leben zu fĂŒhren… Ich weiß nicht, wie viele GlĂŒcksbĂŒcher auch ich mir gekauft habe, bearbeitet und gefĂŒhrt habe… Ich bin quasi dem GlĂŒck hinterher gelaufen… Doch dabei…

GrenzgĂ€nger – wie Deine Geschichte zu Deiner Superkraft werden kann

4

„Der Hauptgrund fĂŒr unser Leben ist Anderen zu helfen. Und wenn du ihnen nicht helfen kannst, dann tue ihnen zumindest nicht weh.“ — Dalai Lama   Moin Menschen, mein Name ist Kevin – alias @Flensgaenger bei Instagram, ich bin 30 Jahre alt und wohne im Raum Flensburg. Im Folgenden erzĂ€hle ich euch von meinem Weg in die pĂ€dagogische Arbeit. Besser noch – meine pĂ€dagogische Berufung. In den letzten 10 Jahren habe ich Vieles auf mich genommen, erfahren und losgelassen, um…

Wie sich meine Krankheit als Wegweiser herausstellte

0

Ein inspirierender und aufrĂŒttelnder Artikel von Karo darĂŒber, wie man den Blickwinkel auf eine unheilbare Erkrankung und das eigene Leben damit verĂ€ndern kann.  Stelle die richtigen Fragen, finde deinen Weg und lebe dein Leben mit Krankheit eigenverantwortlich und gesund. Status Quo: Wie fĂŒhlt sich das an, die Diagnose einer unheilbaren Erkrankung zu erhalten? Vor einigen Jahren arbeitete ich als Krankenschwester in einem Klinikum mit Patienten, die ĂŒberwiegend die Diagnose Multiple Sklerose (MS) hatten. Eine Erkrankung, bei der Ärzte bis heute…

Das Bedingungslose Grund-Coaching

0

Warum Jedermann freie Coaching-Sitzungen haben sollte. Heute ein Artikel von Peter, dem ich nur absolute Zustimmung geben kann: Unsere Gesellschaft kennt nur „ganz“ oder „kaputt“, nur gesund oder krank. Und oftmals werden wir nur deshalb krank oder gehen kaputt, weil uns so viele wichtige Dinge des Lebens nie vernĂŒnftig gezeigt oder erklĂ€rt wurden. Und weil uns niemand begleitet und rechtzeitig an die Hand nimmt, bevor wir in der nĂ€chsten dunklen Sackgasse einmal mehr gegen die Wand laufen.   Alles startet…