DrĂŒcke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche BeitrĂ€ge in “Verantwortung”

Unser connect2develop Meetup Nr. 2 in Dresden

0

Über Motivation, Ziele, Werte und Chancen mit der Gruppe – Ein Artikel von Ben – Neben einigen schon Bekannten auch wieder neue Gesichter mit interessanten Geschichten im zweiten Meetup am 21.11.2018 in Dresden bei Connect2Develop! Diesmal hatten wir viele unterschiedliche HintergrĂŒnde, zu einem solchen Treffen zu gehen und sich persönlich entwickeln zu wollen. Außerdem gab es GesprĂ€che zum Umgang mit einem negativen Umfeld und was uns Menschen glĂŒcklich macht.   Ein gelungener Abend mit viel Potenzial Wir haben uns wieder…

Wie meine innere Haltung mein Leben verÀndert

8

Über die Liebe, Demut, Dankbarkeit, Geben, Empfangen und Loslassen Ein Artikel von Ben: FrĂŒher wurde ich immer ĂŒbersehen. In der Schlange beim BĂ€cker, im Kaufhaus, im Baumarkt (ok, da wird jeder Kunde gemieden), oder auf der Straße – niemand schien mich wahrzunehmen. Ich war nie allein, aber immer einsam. Und dass jeder wegschaute, machte es nicht besser. Dabei weiß ich jetzt, dass ich einen großen Anteil an dieser Misere hatte. Ich war zurĂŒckgezogen, zurĂŒckhaltend, stand nicht fĂŒr mich ein. Ich…

In Wirklichkeit weiß ich gar nichts.

0

Wieso bekomm ich das einfach nicht auf die Reihe? – Ein Artikel von Pia, alias @Pia.Sheperd bei Instagram: Andere wĂŒrden ĂŒber mich sagen, dass ich mit meinen jetzt 30 Jahren wirklich schon viel geschafft habe. Ich habe meine Schullaufbahn mit besten Noten abgeschlossen, ein Studium direkt hinten dran gesetzt und in der Regelstudienzeit absolviert, die erste Job-Bewerbung war ein Treffer, es folgte ein Fort- und Weiterbildungsmarathon – „natĂŒrlich“ alles geschafft. Und im Privatleben? Ja, da bin ich immer wieder an…

Unser erstes Meetup in Dresden

0

Connect2Develop – das geht auch offline Ein Artikel von Ben: Am 07.11.2018 fand das erste Meetup von C2D in Dresden statt. DarĂŒber möchte ich Euch hier gerne berichten. NatĂŒrlich wird es von den Meetups keine formellen Protokolle geben (gĂ€hn), sowas habe ich im Job schon genug. Stattdessen möchte ich kurz auffĂŒhren, welche Themen wir so hatten, aber auch praktisch nutzbare Impulse geben. Das dient dann auch zur Nachdokumentation fĂŒr alle, die nicht teilnehmen konnten, damit sie zum nĂ€chsten Meetup auf…

Fehler fĂŒr die Ewigkeit?

0

Was ich aus meiner zerbrochenen Beziehung gelernt habe Ein Artikel von Mateusz, alias „Daddy & Founder“ bei Instagram: Der Einzige Grund, warum ich dir hier schreibe und du diesen Text lesen kannst ist, weil ich hoffe, dass ich dich aufmuntern kann. Dich inspirieren kann oder dich zum Nachdenken anrege. Meine Geschichte ist so wie viele andere, doch was daraus wird, ist großartig!   Daddy & Founder – wer steckt dahinter? Ich bin nur ein freundlicher offener und hilfsbereiter Typ, der…

Wenn Du es eilig hast, gehe langsam

4

Neues von der Ausprobierer-Front – ĂŒber Ziele und wieso Umwege manchmal AbkĂŒrzungen sind Ein Artikel von Ben: Tja, jetzt haben wir hier schon zwei Blogartikel ĂŒber Ziele. Da konnte ich mir den nachfolgenden Text nicht verkneifen. Ziele sind wichtig! Sie bieten Richtung, Sinn und Aussicht auf Erfolg. Wenn aber der Weg zum Ziel keinen Spaß macht, dann wird das Ergebnis die vielen Anstrengungen meist nicht wiedergutmachen können. Und wenn sich eine Sache als Sackgasse erweist, dann lass es bleiben. Sei…

Will Ich Das? – Die Frage, die Dein Leben verĂ€ndern kann

3

Ein „gehaltvoller“ Artikel inkl. einem Geschenk fĂŒr Dich von Anja: „Will ich das?“ Hast Du Dir diese Frage schon mal gestellt? Ich habe sie mir jahrelang nicht explizit gestellt, aber ich war mir trotzdem ganz sicher, dass ich alles, was in meinem Leben beruflich und privat so lĂ€uft, natĂŒrlich auch so will. Erst als es nicht mehr so lief wusste ich, dass ich es so nicht gewollt hatte.   Am Tiefpunkt angekommen. Hier muss ich etwas genauer werden: „Nicht mehr…

Was tun, wenn Affirmationen nicht wirken

2

Eine praktische Anleitung, wie Du die Selbstsabotage wegprogrammieren kannst Affirmationen fand ich immer affig (he he) – sich Dinge einzureden, die dem inneren GefĂŒhl widersprechen – „Ich bin super gut“, oder „Das Geld fließt zu mir, ich muss nur vertrauen“, „Ich bin wertvoll“ etc. – sowas hat bei mir bisher nur wenig gewirkt. Die (falsche) innere Überzeugung schrie lauter, hartnĂ€ckiger. Du stehst vor dem Spiegel und denkst innerlich – oh je, was fĂŒr ein Mist, aber naja, wenn es hilft
…

Auf der Reise zu mir Selbst

0

Mein Weg in die Freiheit Aufgewacht. Job gekĂŒndigt. Auf Weltreise gegangen. Klingt einfach, war aber ein monatelanger Prozess, der mit vielen Höhen und Tiefen verbunden war. Warum und vor allem wie ich es trotzdem geschafft habe, mutig zu sein und meine Komfortzone zu verlassen, liest du hier. Ich bin Barbara, 34 Jahre alt und eigentlich mĂŒsste ich jetzt wieder im Klassenzimmer stehen und GrundschĂŒler unterrichten. Eigentlich. Denn dieses Jahr ist alles anders: aktuell befinde ich mich in Mittelamerika.   Wie…

Vergeben und Damit Leichter Werden

0

Eine Geschichte ĂŒber fiese Freundinnen, beleidigt sein, und dass Frieden eigentlich gar nicht so schwer ist Ein Artikel von Claudia: In meinem Beitrag möchte ich euch von einer Erfahrung erzĂ€hlen, die damals mein kleines großes Weltbild nachhaltig verĂ€nderte, und wie es dazu kam, dass ich mich seither tatsĂ€chlich beinah schon körperlich leichter fĂŒhle.   „Und jetzt gebt euch die Hand und vertragt euch wieder.“ Mit dieser kurzen Anweisung durch einen Erwachsenen werden kindliche Auseinandersetzungen quasi in Luft aufgelöst. Und tatsĂ€chlich…