Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Nicht für jeden geeignet… wie sich Connect2Develop neu aufstellt

0

Wir begeben uns auf den Weg zu unserer Vision und nehmen Dich dabei mit

So provokant der Titel auch klingt, so wahr und ernst ist er gemeint. Denn Connect2Develop verändert sich weiter und fokussiert sich. Der Name ist weiterhin Programm: Wir haben uns verbunden, um uns (und andere) weiterzuentwickeln. Es hat sich ein Team gefunden, das sich mit einer Vision auf den Weg macht. Und wir werden das Team erweitern und unser Handlungsfeld durch Kooperationen ausbauen. Erste Schritte sind getan, um bewusst die eigenen Werte mit Leben zu erfüllen.

Unsere Vision in aller Kürze

Wer kennt nicht die berühmten und oft zitierten Worte von Helmut Schmidt „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.“? Seiner eigenen Aussage nach war es eine „pampige Antwort auf eine dusselige Frage“ eines Reporters, wo denn seine große Vision liege. Es gab natürlich eine entsprechende Vision. Denn ohne Vision, ohne ein großes Ziel in weiter Ferne, hat man keine Richtung für sein Handeln.
Visionen sind wie Ideale: schwer zu erreichen und nicht immer kann alles davon umgesetzt werden. Dennoch entstehen durch die Arbeit daran große Werte, für die es sich zu kämpfen lohnt.
Kann man die eigenen Ziele jemals abschließend formulieren? Sie entwickeln sich ja weiter auf dem Weg. Und doch braucht es einen Startpunkt, ein initiales Ziel, einen Beginn des Tuns. Deshalb lag es buchstäblich nahe, uns bei Lassesunstun.de mit folgender Vision vorzustellen und den heutigen Abend als Startpunkt zu wählen.
„Wir entwickeln und verbinden Menschen, Ideen und Unternehmen für gesellschaftsverantwortliches* Unternehmertum.“
Diese Vision besteht aus 4 Säulen:
  1. Menschen nutzen Connect2Develop, um sich zu Unternehmerpersönlichkeiten zu entwickeln.
  2. Wir entwickeln unternehmerische Ideen, die sinnstiftende, verantwortungsvolle und prosperierende Arbeit ermöglichen.
  3. Unser Fokus liegt auf  gesellschaftsverantwortlichem Unternehmertum
  4. Connect2Develop ist ein Netzwerk, das die richtigen Personen, Ideen und Unternehmen zusammenbringt.

Wieso Unternehmerpersönlichkeiten?

Persönliche Weiterentwicklung bleibt ein wichtiger Teil unseres Vorhabens. Dazu werden unsere Veranstaltungen wie Workshops und Vortragsabende weiter ausgebaut. Das macht uns Spaß und die Ergebnisse sprechen für sich!
Was ist mit „Unternehmerpersönlichkeit“ gemeint? Das Wort Unternehmer kommt von „etwas unternehmen“. Wer sich nicht mehr herumschubsen lassen, oder nicht nur funktionieren will, der nimmt sein Leben aktiv in die Hand und gestaltet es selbst. Jeder ist der Unternehmer seines Lebens, denn wir Menschen haben viele Abteilungen, sagen wir Lebensbereiche, wie in einer Firma auch.
Wer etwas im Leben erreichen will muss bereit sein, Entscheidungen zu treffen, Ziele definieren und eine entsprechende Planung machen (das wäre dann die Geschäftsführung). Man muss sich überlegen, mit wem man sich umgeben möchte und wie man miteinander kommunizieren will (Personalabteilung). Die eigenen Finanzen im Griff zu haben, sinnvolle finanzielle Besserstellung zu erreichen und damit die anderen Bereiche zu stützen sind sehr wichtige Basisarbeit (Finanzabteilung).
Wie wir nach außen auftreten und wirken ist dann sowas wie die Marketingabteilung. Und wir alle produzieren etwas, leisten etwas, und erhalten Gegenleistungen dafür – das wäre entsprechend die Produktion. Die Qualität will ja auch stimmen, usw. – so ergeben sich insgesamt wenigstens 5, gegebenenfalls auch 9 Abteilungen im eigenen Unternehmen namens Leben.
Manche Menschen geben lieber anderen die Schuld und warten ab. Für diese Menschen ist C2D nicht geeignet. Wir unterstützen Menschen, die bereit sind, sich tiefgründig mit sich selbst zu befassen und aktiv an sich zu arbeiten. Die etwas tun und Ergebnisse erreichen wollen.
Jeder Mensch steht in einer Gesamtsituation und die Bereiche beeinflussen sich gegenseitig. Daher wird das Thema Persönlichkeitsentwicklung einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen.

Unternehmerische Ideen entwickeln für gesellschaftsverantwortliches Unternehmertum

Ideen gibt es wie Sand am Meer. Die Kunst ist es, sie auch umzusetzen und dazu braucht es die richtigen Leute und passende Unterstützung. Unternehmertum und die Ansätze des „New Work“ bieten viele Chancen, sinnerfüllte Arbeit zu leisten und mit guten Verdienstmöglichkeiten entsprechend verantwortungsvoll zu Handeln. Viele Menschen wünschen sich eine solche Alternative, um aus dem Hamsterrad oder aus der langweiligen Dauerwerbesendung des Alltags zu entkommen…
Was dieses Hamsterrad oft ausmacht ist ja,
  • Sehr viel Lebenszeit für Tätigkeiten aufzubringen, die wenig mit dem Gefühl von Lebendigkeit und Sinn zu tun haben,
  • Die Notwendigkeit des Geldverdienens für den Lebensunterhalt und das als teils gelangweilter oder gestresster Angestellter,
  • Die fehlende Flexibilität im Leben, wenn man ständig zu bestimmten Tagen, zu festen Uhrzeiten an einem bestimmten Ort sein muss,
  • Sich selbst mit den eigenen Stärken und Interessen nicht ausreichend einbringen zu können.
Unser erklärtes Ziel ist es, entsprechende Ideen aufzugreifen, sie weiterzuentwickeln und in die Umsetzung zu bringen, damit mehr und mehr solcher Alternativen entstehen.
*Gesellschaftsverantwortliche Unternehmen…
  • Bieten ihren Mitarbeitern sinnstiftende Tätigkeiten,
  • Leben soziale Verantwortung (z.B. nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum, Sicherung & Schaffung von Arbeitsplätzen, gute Arbeitsbedingungen, gute Bezahlung, Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmenserfolg),
  • Fördern Gesundheit und Wohlbefinden (z.B. Balance und Achtsamkeit, positive, leistungsfördernde, ermutigende Arbeitsumgebung, Prävention für Überlastung, Über- oder Unterforderung),
  • Bieten Raum für Weiterentwicklung (Wir und verantwortungsvolle Arbeitgeber wollen Menschen positiv und nachhaltig wachsen sehen, ihre Stärken stärken, ihnen Wissen vermitteln und ihnen Entwicklungsmöglichkeiten und Partizipation bieten),
  • Gehen verantwortungsvoll mit allen Ressourcen um,
  • Bauen partnerschaftliche Zusammenarbeit auf (Netzwerke fördern und erweitern, Konkurrenzdenken in Win-Win umwandeln, Arbeitslast verteilen).

Ohne ein geeignetes Netzwerk geht es nicht

Du willst aus dem Hamsterrad oder einer langweiligen Alltagsschleife entkommen? Oder ein eigenes unternehmerisches Seitenprojekt starten? Dann kennst Du sicher das Problem, dass Angestellte eben zumeist andere Angestellte kennen, die einem immer alles ausreden wollen. Unternehmer kennen andere Unternehmer. Diese und andere Einstiegshürden ins Unternehmertum wollen wir verringern.
Du fragst Dich vielleicht: Wo kann ich meine Stärken am Besten einbringen? Wie finde ich andere Menschen, die zu mir passen und die auch etwas verändern wollen? Wer sind geeignete Kontakte in MEINER Situation? Was ist Schritt 1?
Wer kann mich bei speziellen oder auch allgemeinen Fragen weiterbringen?
Hier kann jeweils ein entsprechendes Netzwerk helfen.
So etwas aufzubauen ist natürlich ein großer Haufen Arbeit. Und auch der braucht einen Start. Denn einen Elefanten isst man ja bekanntlich in kleinen Stücken.
Wir erweitern dazu in den kommenden Monaten und Jahren unser Netzwerk, das relevantes Wissen, praktisches Know-How, innovative Ideen und die dazu passenden Menschen und Unternehmen verbindet und Win-Win-Situationen schafft. Wir sind dabei Zuhörer, Ent-Wickler, Verbinder, Ideengeber, Berater, Multiplikatoren.
Aktuell sind wir bei mehreren Projekten aktiv dabei und werden Dich über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Wenn Du informiert bleiben willst, nutze gerne unseren Newsletter, dann bekommst Du die Informationen aus erster Hand.

Bildquellen: unsplash.com – „Passion Led Us Here“ by Ian Schneider; „Together we create“ by My Life Through A Lens


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.