Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Aufwachen”

Ich möchte von vorn anfangen, am liebsten jeden Tag

0

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite   Ein Artikel von Melek, alias @melbgcv bei Instagram, der zeigt, wie wichtig es ist, für sich selbst einzustehen und den Neuanfang zu wagen… Oft lese ich, wie wichtig es ist, ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen… Ich weiß nicht, wie viele Glücksbücher auch ich mir gekauft habe, bearbeitet und geführt habe… Ich bin quasi dem Glück hinterher gelaufen… Doch dabei…

Grenzgänger – wie Deine Geschichte zu Deiner Superkraft werden kann

4

„Der Hauptgrund für unser Leben ist Anderen zu helfen. Und wenn du ihnen nicht helfen kannst, dann tue ihnen zumindest nicht weh.“ — Dalai Lama   Moin Menschen, mein Name ist Kevin – alias @Flensgaenger bei Instagram, ich bin 30 Jahre alt und wohne im Raum Flensburg. Im Folgenden erzähle ich euch von meinem Weg in die pädagogische Arbeit. Besser noch – meine pädagogische Berufung. In den letzten 10 Jahren habe ich Vieles auf mich genommen, erfahren und losgelassen, um…

Wie sich meine Krankheit als Wegweiser herausstellte

0

Ein inspirierender und aufrüttelnder Artikel von Karo darüber, wie man den Blickwinkel auf eine unheilbare Erkrankung und das eigene Leben damit verändern kann.  Stelle die richtigen Fragen, finde deinen Weg und lebe dein Leben mit Krankheit eigenverantwortlich und gesund. Status Quo: Wie fühlt sich das an, die Diagnose einer unheilbaren Erkrankung zu erhalten? Vor einigen Jahren arbeitete ich als Krankenschwester in einem Klinikum mit Patienten, die überwiegend die Diagnose Multiple Sklerose (MS) hatten. Eine Erkrankung, bei der Ärzte bis heute…

Auf der Suche nach meinem roten Faden

0

Wie ich mehr zu mir selbst gefunden habe Ein Artikel von Alexandra – mit Worten, die mir aus der Seele sprechen: Jeder von uns hat einen roten Faden, der ihn ein Leben lang begleitet, bis man ihn entdeckt und anfängt, sich zu beobachten. Was auf unterbewusster Ebene dazu führt, eine Kurskorrektur in unser Leben einzuleiten. Als ich meinen roten Faden so langsam entdeckte, wurde mir vieles total klar. Kinder sind Wunder, durch die sich jeder besser kennenlernen kann. Wenn wir…

Kleine Schritte mit großer Wirkung

1

Wie du mit „Kleingeld sparen“ ganz schnell zum „Scheine zählen“ wechselst Ein Artikel von Svenja – Wenn ich eine Sache in den letzten Jahren mit Freude erfahren durfte dann, dass kleine Anpassungen der eigenen Finanzen und das Bewusstsein über die monatlichen Ein- und Ausgaben der Anfang von etwas ganz Großem sein können. Eines Tages fing ich nämlich an, mein gesamtes Kleingeld täglich in ein „Weckglas“ zu entleeren. Ich sparte also und zwar auf eine völlig simple und jedermann zugängliche Art…

Wenn Du es eilig hast, gehe langsam

4

Neues von der Ausprobierer-Front – über Ziele und wieso Umwege manchmal Abkürzungen sind Ein Artikel von Ben: Tja, jetzt haben wir hier schon zwei Blogartikel über Ziele. Da konnte ich mir den nachfolgenden Text nicht verkneifen. Ziele sind wichtig! Sie bieten Richtung, Sinn und Aussicht auf Erfolg. Wenn aber der Weg zum Ziel keinen Spaß macht, dann wird das Ergebnis die vielen Anstrengungen meist nicht wiedergutmachen können. Und wenn sich eine Sache als Sackgasse erweist, dann lass es bleiben. Sei…

Auf der Reise zu mir Selbst

0

Mein Weg in die Freiheit Aufgewacht. Job gekündigt. Auf Weltreise gegangen. Klingt einfach, war aber ein monatelanger Prozess, der mit vielen Höhen und Tiefen verbunden war. Warum und vor allem wie ich es trotzdem geschafft habe, mutig zu sein und meine Komfortzone zu verlassen, liest du hier. Ich bin Barbara, 34 Jahre alt und eigentlich müsste ich jetzt wieder im Klassenzimmer stehen und Grundschüler unterrichten. Eigentlich. Denn dieses Jahr ist alles anders: aktuell befinde ich mich in Mittelamerika.   Wie…