Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Emotionen”

Bin ich gut zu mir?

2

Selbstliebe ist der Schlüssel zu allem Ein Artikel von Anne – alias @anne_enjoying4life bei Instagram: Kennst du das? …Der Blick in den Spiegel und der negative innere Dialog? „Du bist fett“, “ meine furchtbare Nase“ „das hast du wieder nicht geschafft“, „bin ich blöd“, „was habe ich schon für ein Talent“ oder auch der Vergleich mit anderen Menschen…“ ich wäre gern wie XY…“ oder man lässt sich ständig über die eigenen Grenzen treten und kann zum Beispiel nicht „Nein“ sagen.…

Wie sich meine Krankheit als Wegweiser herausstellte

0

Ein inspirierender und aufrüttelnder Artikel von Karo darüber, wie man den Blickwinkel auf eine unheilbare Erkrankung und das eigene Leben damit verändern kann.  Stelle die richtigen Fragen, finde deinen Weg und lebe dein Leben mit Krankheit eigenverantwortlich und gesund. Status Quo: Wie fühlt sich das an, die Diagnose einer unheilbaren Erkrankung zu erhalten? Vor einigen Jahren arbeitete ich als Krankenschwester in einem Klinikum mit Patienten, die überwiegend die Diagnose Multiple Sklerose (MS) hatten. Eine Erkrankung, bei der Ärzte bis heute…

Das Bedingungslose Grund-Coaching

0

Warum Jedermann freie Coaching-Sitzungen haben sollte. Heute ein Artikel von Peter, dem ich nur absolute Zustimmung geben kann: Unsere Gesellschaft kennt nur „ganz“ oder „kaputt“, nur gesund oder krank. Und oftmals werden wir nur deshalb krank oder gehen kaputt, weil uns so viele wichtige Dinge des Lebens nie vernünftig gezeigt oder erklärt wurden. Und weil uns niemand begleitet und rechtzeitig an die Hand nimmt, bevor wir in der nächsten dunklen Sackgasse einmal mehr gegen die Wand laufen.   Alles startet…

Auf der Suche nach meinem roten Faden

0

Wie ich mehr zu mir selbst gefunden habe Ein Artikel von Alexandra – mit Worten, die mir aus der Seele sprechen: Jeder von uns hat einen roten Faden, der ihn ein Leben lang begleitet, bis man ihn entdeckt und anfängt, sich zu beobachten. Was auf unterbewusster Ebene dazu führt, eine Kurskorrektur in unser Leben einzuleiten. Als ich meinen roten Faden so langsam entdeckte, wurde mir vieles total klar. Kinder sind Wunder, durch die sich jeder besser kennenlernen kann. Wenn wir…

Einsamkeit und Verbundenheit im digitalen Zeitalter

0

Über heilsame Kleinigkeiten und die Möglichkeiten, sie wahr werden zu lassen. Ein Artikel von Ben – Die Einsamkeit des Einzelnen zwischen Millionen von Menschen ist subjektiv. Dieser Artikel geht darauf ein, wie wir mehr Verbundenheit schaffen können. Denn ich finde, das ist, was wir brauchen. Zwischen all den Möglichkeiten, sich digital zu vernetzen, fehlt eben doch etwas: Wir brauchen das Zwischenmenschliche. Mit den richtigen Personen. Und die sind manchmal nah, manchmal fern, oder wohnen unbekannterweise gleich nebenan.   Einsamkeit und…

Kleine Schritte mit großer Wirkung

1

Wie du mit „Kleingeld sparen“ ganz schnell zum „Scheine zählen“ wechselst Ein Artikel von Svenja – Wenn ich eine Sache in den letzten Jahren mit Freude erfahren durfte dann, dass kleine Anpassungen der eigenen Finanzen und das Bewusstsein über die monatlichen Ein- und Ausgaben der Anfang von etwas ganz Großem sein können. Eines Tages fing ich nämlich an, mein gesamtes Kleingeld täglich in ein „Weckglas“ zu entleeren. Ich sparte also und zwar auf eine völlig simple und jedermann zugängliche Art…

Wie meine innere Haltung mein Leben verändert

8

Über die Liebe, Demut, Dankbarkeit, Geben, Empfangen und Loslassen Ein Artikel von Ben: Früher wurde ich immer übersehen. In der Schlange beim Bäcker, im Kaufhaus, im Baumarkt (ok, da wird jeder Kunde gemieden), oder auf der Straße – niemand schien mich wahrzunehmen. Ich war nie allein, aber immer einsam. Und dass jeder wegschaute, machte es nicht besser. Dabei weiß ich jetzt, dass ich einen großen Anteil an dieser Misere hatte. Ich war zurückgezogen, zurückhaltend, stand nicht für mich ein. Ich…

In Wirklichkeit weiß ich gar nichts.

0

Wieso bekomm ich das einfach nicht auf die Reihe? – Ein Artikel von Pia, alias @Pia.Sheperd bei Instagram: Andere würden über mich sagen, dass ich mit meinen jetzt 30 Jahren wirklich schon viel geschafft habe. Ich habe meine Schullaufbahn mit besten Noten abgeschlossen, ein Studium direkt hinten dran gesetzt und in der Regelstudienzeit absolviert, die erste Job-Bewerbung war ein Treffer, es folgte ein Fort- und Weiterbildungsmarathon – „natürlich“ alles geschafft. Und im Privatleben? Ja, da bin ich immer wieder an…

Wieso mache ich das eigentlich?

0

Über Hemmungen beim Videodreh und wie ich damit umgehe Ein Artikel von Jenny, alias @alltagsspagat bei Instagram: Im letzten Jahr hat sich mein Blog entwickelt und mein Instagram-Account dazu. Verschiedene Themen prasselten auf mich ein. So vieles, was ich erzählen wollte. Eine digitale Flut. Begeistert von den Informationen wollte ich alles auf einmal. Aber eine Insta-Story zu drehen, stand nicht ganz oben. Neugierig war ich schon. Die anderen können das doch auch. Was also hält mich ab?   Einfach mal…

Wenn Du es eilig hast, gehe langsam

4

Neues von der Ausprobierer-Front – über Ziele und wieso Umwege manchmal Abkürzungen sind Ein Artikel von Ben: Tja, jetzt haben wir hier schon zwei Blogartikel über Ziele. Da konnte ich mir den nachfolgenden Text nicht verkneifen. Ziele sind wichtig! Sie bieten Richtung, Sinn und Aussicht auf Erfolg. Wenn aber der Weg zum Ziel keinen Spaß macht, dann wird das Ergebnis die vielen Anstrengungen meist nicht wiedergutmachen können. Und wenn sich eine Sache als Sackgasse erweist, dann lass es bleiben. Sei…