Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Selbstcoaching”

Bin ich gut zu mir?

2

Selbstliebe ist der SchlĂĽssel zu allem Ein Artikel von Anne – alias @anne_enjoying4life bei Instagram: Kennst du das? …Der Blick in den Spiegel und der negative innere Dialog? „Du bist fett“, “ meine furchtbare Nase“ „das hast du wieder nicht geschafft“, „bin ich blöd“, „was habe ich schon fĂĽr ein Talent“ oder auch der Vergleich mit anderen Menschen…“ ich wäre gern wie XY…“ oder man lässt sich ständig ĂĽber die eigenen Grenzen treten und kann zum Beispiel nicht „Nein“ sagen.…

Wie sich meine Krankheit als Wegweiser herausstellte

0

Ein inspirierender und aufrĂĽttelnder Artikel von Karo darĂĽber, wie man den Blickwinkel auf eine unheilbare Erkrankung und das eigene Leben damit verändern kann.  Stelle die richtigen Fragen, finde deinen Weg und lebe dein Leben mit Krankheit eigenverantwortlich und gesund. Status Quo: Wie fĂĽhlt sich das an, die Diagnose einer unheilbaren Erkrankung zu erhalten? Vor einigen Jahren arbeitete ich als Krankenschwester in einem Klinikum mit Patienten, die ĂĽberwiegend die Diagnose Multiple Sklerose (MS) hatten. Eine Erkrankung, bei der Ă„rzte bis heute…

Das Bedingungslose Grund-Coaching

0

Warum Jedermann freie Coaching-Sitzungen haben sollte. Heute ein Artikel von Peter, dem ich nur absolute Zustimmung geben kann: Unsere Gesellschaft kennt nur „ganz“ oder „kaputt“, nur gesund oder krank. Und oftmals werden wir nur deshalb krank oder gehen kaputt, weil uns so viele wichtige Dinge des Lebens nie vernĂĽnftig gezeigt oder erklärt wurden. Und weil uns niemand begleitet und rechtzeitig an die Hand nimmt, bevor wir in der nächsten dunklen Sackgasse einmal mehr gegen die Wand laufen.   Alles startet…

Will Ich Das? – Die Frage, die Dein Leben verändern kann

3

Ein „gehaltvoller“ Artikel inkl. einem Geschenk fĂĽr Dich von Anja: „Will ich das?“ Hast Du Dir diese Frage schon mal gestellt? Ich habe sie mir jahrelang nicht explizit gestellt, aber ich war mir trotzdem ganz sicher, dass ich alles, was in meinem Leben beruflich und privat so läuft, natĂĽrlich auch so will. Erst als es nicht mehr so lief wusste ich, dass ich es so nicht gewollt hatte.   Am Tiefpunkt angekommen. Hier muss ich etwas genauer werden: „Nicht mehr…