DrĂŒcke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Über C2D

Worum es hier geht, was hier anders ist und wie das funktioniert erfĂ€hrst Du hier 😉
TĂ€glich prasseln von ĂŒberall Tipps, Patentrezepte, KalendersprĂŒche, Fragen und Möglichkeiten auf uns ein. Findest Du das auch manchmal zu viel? Oder Du denkst „ja, ganz nett, aber
“
Es kann sogar ein komisches GefĂŒhl hervorrufen, weil das, was man sieht, rein gar nicht dem entspricht, was man sich unter einem besseren Leben vorstellt. Und doch reden alle darĂŒber. „Du musst an Dir arbeiten!“ sagen sie. Und man fragt sich dann schon mal heimlich: „Muss ich auch so sein?“
Mir ging es damals Ă€hnlich, und ich habe mich dem Erfolgsstreben hingegeben. Ein Fehler, denn ich habe mich in eine Vorstellung verrant, die mich unendlich viel Kraft gekostet hat. Bis zum Burn-Out. Und letztlich habe ich erkannt, dass eine VerĂ€nderung „im Außen“, also „Erfolg“, mehr Geld, mehr Machen, mehr Anerkennung, was auch immer, niemals das hervorbringen konnten, was ich mir gewĂŒnscht habe. Es geht um die gewisse Balance: dass alle Lebensbereiche wie Gesundheit, Beziehungen, Familie, Beruf/Karriere, Finanzen, oder auch die persönliche Entwicklung zusammenpassen. Alles beeinflusst sich!
Die Dauerbeschallung ist ĂŒberall. Es ist der neue Trend. VerĂ€nderung ist in aller Munde. – Zurecht! Das ist jedenfalls meine Meinung. Denn wer es nicht selbst tut, der muss auf die VerĂ€nderung reagieren. Aber welche VerĂ€nderung ist richtig fĂŒr Dich?!?
Vielleicht gibst Du bei all den EindrĂŒcken irgenwann auf und winkst ab „Das ist doch nichts fĂŒr mich!“ – Aber der Zweifel bleibt, nicht wahr? Das Leben ist stressig und anstrengend. Irgendwie trĂ€umen wir doch alle von einem „besseren Leben“
 Nur wie?
Der Wunsch nach VerĂ€nderung nagt an Dir. „Es muss doch einen Weg fĂŒr mich geben
?“ fragst Du Dich vielleicht. Woher soll man denn wissen, was das Richtige fĂŒr die EIGENE SITUATION ist? Die Frage ist dann:
„Was bringt MICH wirklich weiter?“
Meine Antwort:
– Ich weiß es nicht! Diese Frage kann Dir keiner beantworten, der Deine Situation und Dein Ziel, oder auch Deinen Weg nicht versteht. Genau das ist der Punkt. Das musst Du selbst herausfinden.
„Es gibt keine AbkĂŒrzung zu Orten, an die es sich zu gehen lohnt.“ – Beverly Sills (OpernsĂ€ngerin)

Was ist also hier anders?

Hier sind wir unabhĂ€ngig von online-Kursen, von 08/15-Produkten und von Guru-artigen Influencern. DafĂŒr setze ich mich ein. Dass wir hier gemeinsam eine Community bilden, die auf positive Weise anders ist!
Connect2 Develop ist Mindsharing. Was ist damit gemeint?
Wir sehen es oft als gegeben an, dass wir als Einzelne durchaus intelligent genug sind, um es allein „locker“ schaffen zu können. DENKEN findet aber nicht nur einzeln in unseren Köpfen statt, sondern es passiert auf besondere Weise ZWISCHEN uns.
Die Idee: Menschen wie Du und ich, die den Drang verspĂŒren, etwas aktiv verbessern zu wollen, teilen ihre Geschichte oder Erkenntnisse dazu hier auf dem Blog, bzw. im Meetup. Nur mit Gleichgesinnten. Keine Angeber, keine Allwissenden. Wir helfen uns hier gegenseitig. Deshalb muss man anfangs auch noch nicht wissen, was man letztlich will! (Das Ă€ndert sich sowieso vielleicht nochmal.)
Ausgehend davon, wo wir derzeit stehen, berichten wir darĂŒber, was wir an der Situation nicht mögen, welches persönliche Ziel wir uns vorstellen können. Und spĂ€ter erzĂ€hlen wir auch ĂŒber die kleinen Erfolge und Mißerfolge auf unseren Wegen. Das wird das HerzstĂŒck der Community sein.
Andere wiederum, die schon einiges erlebt und durchgestanden haben, teilen auch ihre Geschichten mit uns. Was sie gelernt haben, was gut lief und was nicht. All das ist wertvoll. Coaches und Mentoren geben zudem Impulse, DenkanstĂ¶ĂŸe, und können uns so mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Connect2Develop wird momentan offline mit Leben erfĂŒllt. Von Mensch zu Mensch. Und Du bist herzlich eingeladen, mitzuwirken.

Wir brauchen Dich hier

Deine Geschichte zĂ€hlt hier besonders! – Vielleicht denkst Du jetzt „Was soll ich schon zu berichten haben
“? Nun, jeder hat eben seine eigene Geschichte, sein eigenes Umfeld. Eigene Schwierigkeiten. Keine zwei Menschen haben dieselben Voraussetzungen.
Wir können voneinander lernen! Auswege zeigen und erkennen. Andere Perspektiven erwirken. Uns gegenseitig ermutigen! Denn es wird sich niemals etwas Àndern, wenn man nicht den ersten Schritt wagt.
Die Kraft eines echten „Teamworks“ ist so groß, dass es viel verĂ€ndern kann, dass es UNS verĂ€ndern kann. Wer gute Ideen, aber auch seine Schwierigkeiten teilt, hat also letztlich MEHR davon. Wir alle haben mehr davon.
Es heißt ja, dass GEBEN zu wahrem GLÜCK fĂŒhrt. Das ist wie beim Geschenke verteilen! Wenn Du nun noch denkst „Was hab ich schon zu Geben?“, dann werde Dir bewusst, dass bereits das ErzĂ€hlen Deiner Geschichte und Deiner WĂŒnsche fĂŒr Andere sehr motivierend und hilfreich sein kann!
Deine Story zĂ€hlt!  – Denken wir zusammen, wachsen wir zusammen.

Warum das funktioniert

Das Mitmachen ist Teil der Lösung! Jeder Bericht, jede Kleinigkeit, jede Frage, jeder Kommentar wird dazu beitragen, dass wir immer besser werden. Gemeinsam wachsen. Deine BedĂŒrfnisse werden auf diese Weise zu unseren BedĂŒrfnissen. Sehr konkret und nah am Leben. Connect2Develop will weg vom Allgemeinen, hin zum Individuellen, vor allem zum Authentischen.
Über Deine Situation zu erzĂ€hlen oder zu schreiben hilft auf einfache Weise, großartiges hervorzubringen: denn Du gehst so in den Dialog mit Dir selbst.
Ich habe mehr als ein Jahr in einem Blog ĂŒber meine persönliche VerĂ€nderung geschrieben. Das half mir nicht nur, meine Gedanken zu ordnen. Es fĂŒhrte dazu, mich besser zu erinnern, mehr zu spĂŒren, zu verstehen. Ganze FlĂŒsse aus Gedanken entstanden auf diese Weise. Und dann hören die Gedanken auf, sich wie ein Karussel zu drehen. Zumindest mit der Zeit. Mit etwas Übung wird immer mehr Struktur entstehen.
Beim Schreiben verÀndert sich auch die Haltung zu dem, was ist, wie es ist. Es entsteht eine neue Sicht der Dinge. Und hinzu kommt, dass andere Menschen die Situation noch anders beurteilen, als man selbst.
Diese unglaublich hilfreiche Erfahrung habe ich ĂŒber ein Jahr lang in einer Therapiegruppe nach meinem Burn-Out gemacht. Dort wird man „gespiegelt“ – die eigene Wahrnehmung wird auf den PrĂŒfstand gestellt. Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch! Die andere Sichtweise regt ungemein zum Nachdenken an. Die „alltĂ€glichen“ Geschichten der Anderen bieten die Möglichkeit, ĂŒber die eigenen Themen nachzudenken. Und Schritt fĂŒr Schritt mehr zu sich selbst zu stehen.
Sobald ich etwas erzĂ€hlte, war die Schwere, der innere Druck weg, die gefĂŒhlte Wichtigkeit war vergangen. Auch beim Schreiben passierte das  – und dadurch gewann ich immer neue Einsichten. Bis der Knoten platzte. Nicht auf einmal, immer Schritt fĂŒr Schritt ging es mir spĂŒrbar besser!
Connect2Develop bietet Dir tiefgrĂŒndige Begegnungen, die im Alltag manchmal schwierig wĂ€ren. Wer nun aktiv wird, seine Themen mit anderen bespricht, die weiterhelfen wollen und können, der hat doch deutlich mehr Chancen!

Wie das praktisch aussieht

Auf dem Blog gibt es hĂ€ufig Artikel von anderen „Mitstreitern“, nicht nur von mir. Du bist auch herzlich eingeladen, Deine Story zu teilen.
Beim Meetup treffen wir uns von Mensch zu Mensch und tauschen uns ĂŒber Themen zur Persönlichkeitsentwicklung aus.
Wichtig: Dabei geht es nicht darum, die schöne heile Welt zu prĂ€sentieren, oder einen tollen Eindruck zu hinterlassen. Hier geht es um Echtheit – die wahre Situation. Nur durch Ehrlichkeit mit sich selbst kommt man wirklich weiter. Und andere dann auch.
Eine persönliche Entwicklung lĂ€sst sich niemals von Psychologie trennen. Was Dir connect2develop allerdings nicht bieten kann ist psychologische UnterstĂŒtzung bei psychischen Erkrankungen. Dazu muss sich bitte jeder selbst geeignete Hilfe im Privaten suchen.
Es geht hier darum, praktikable Lösungen fĂŒr Schwierigkeiten beim Erreichen von Zielen, oder auch fĂŒr Alltagsprobleme zu finden, kleinere Ängste und GlaubenssĂ€tze zu ĂŒberwinden, aktiv die eigenen Verbesserungen zu gestalten und so zu einem leichteren und erfĂŒllteren Leben zu gelangen.
Hier kannst Du Dich fĂŒr den Newsletter eintragen. So erfĂ€hrst Du aus erster Hand, was es neues gibt!